NATÜRLICH WOHNEN UND LEBEN IN SÜDSÜDWEST 

Grün und urban – mit SüdSüdWest entstehen 113 hochwertige, davon 9 rollstuhlgerechte, neue Mietwohnungen fast direkt am Mittellandkanal. Ob Zweizimmerwohnung oder Penthouse, hier finden Familien, Singles, Ältere und Jüngere das passende Zuhause. Eingebettet in einen kleinen Landschaftspark wird SüdSüdWest zu einem Wohlfühlort. Naturnahe Baustoffe und aktuelle energetische Standards bringen die Ansprüche von Mensch und Natur in Einklang. Die Gebäude werden in Süd-Süd-West-Ausrichtung errichtet, sodass kein Sonnenstrahl verloren geht – daher auch der Name. Jede Wohnung verfügt über einen Balkon oder eine Terrasse.…mehr

 

SüdSüdWest, natürlich lebenswert, steht für

  • energiesparendes Wohnen
  • barrierearmes Wohnen
  • sicheres Wohnen
  • entspanntes Wohnen
  • und nicht zuletzt für preisgünstiges Wohnen

 

Ein mieterfreundliches Angebot

Gehobene Ausstattung und vernünftige Mieten sind in SüdSüdWest keine Gegensätze. Das ist möglich, weil wir als Wohnungsgenossenschaft nicht gewinnorientiert, sondern mitgliederorientiert handeln. Die Mietpreise werden sich unter denen bewegen, die bei vergleichbaren Neubauprojekten in und um Hannover aufgerufen werden. Viele zusätzliche Angebote wie unsere Servicewarte oder der Mietertreff erleichtern den Alltag und sorgen für ein harmonisches Wohnen. SüdSüdWest ist gut an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden, alles für den alltäglichen Bedarf findet sich in unmittelbarer Nähe.

 

Der Spatenstich für den ersten Bauabschnitt erfolgte im Herbst 2013, die ersten Mieter werden Anfang 2015 in Baufeld A einziehen können. Der Baubeginn für Baufeld B und C ist bereits erfolgt. Baufeld B ist im Frühjahr 2016 und Baufeld C im Sommer 2016 bezugsfertig. Der Baubeginn für Baufeld D ist im Frühjahr 2016 geplant.…weniger

Video

SüdSüdWest
in 180 Sekunden
[hier klicken]

Begehungen

4-Zimmer Wohnung
als interaktive
360°-Begehung
[hier klicken]

Live Webcam

SüdSüdWest
Baufeld D
[hier klicken]

Begehungen

2-Zimmer Wohnung
als interaktive
360°-Begehung
[hier klicken]

Qualitätssiegel für sicheres Wohnen

3. June 2016

News

Kleefeld-Buchholz bekommt für neues Gebäude an Wilhelm-Tell-Str. 89 / Droste-Hülshoff-Weg 64 in Hannover-Misburg das „Niedersächsische Qualitätssiegel für sicheres Wohnen“… Artikel weiterlesen

Hannover, 3. Juni 2016: Dass das Neubaugebiet SüdSüdWest der Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz eG in Hannover-Misburg ein Erfolgsprojekt ist, stand schon länger fest. Nun aber kann sich das erste Gebäude im Baufeld A, im Jahr 2015 bezogen wurde, auch noch mit einer offiziellen Auszeichnung schmücken: Der Wohnanlage wurde durch die Sicherheitspartnerschaft im Städtebau in Niedersachsen das „Niedersächsische Qualitätssiegel für sicheres Wohnen“ verliehen.

„Über diese Ehre freuen wir uns natürlich sehr“, betont Christian Petersohn, hauptamtlicher Vorstandsvorsitzender der Wohnungsgenossenschaft, die kurz Kleefeld-Buchholz genannt wird. „Uns ist besonders wichtig, dass sich unsere Mieter in ihrem Zuhause und dem Umfeld sicher und aufgehoben fühlen. Das Siegel belegt: Wir haben diesbezüglich bei unserem Neubau alles berücksichtigt“, sagt er.

26 Etagenwohnungen mit zwei bis vier Zimmern befinden sich in dem neuen, komplett barrierefreien Gebäude, zwei Wohnungen wurden rollstuhlgerecht ausgebaut. Bereits bei der Planung des derzeit größten Bauvorhabens der Kleefeld-Buchholz hatte man das Thema Sicherheit fest im Blick: Die Hauseingänge sind offen gestaltet und gut beschildert, die Wege zum Haus und in der Tiefgarage haben keine Sichtbarrieren und sind perfekt ausgeleuchtet.

Die Hauseingangstüren werden nicht mit einem Schlüssel, sondern per Chip geöffnet und verschließen sich von selbst, wenn sie zufallen. Trotzdem sind sie von innen jederzeit über den Türgriff zu öffnen. Alle 3-fach verglaste Fenster und Türen der Wohnungen im Erdgeschoss sind abschließbar, das Treppenhauslicht kann bereits in der Wohnung angeschaltet werden. Außerdem sind alle Wohnungseingangstüren mit Weitwinkelspionen versehen. Viele weitere Details wie etwa das digitale Brett im Treppenhaus, über das sich Not- und Rufnummern erfahren lassen und Sicherheitshinweise gegeben werden oder Rauchwarnmelder in allen Wohnungen, Treppenhäusern und Kellerfluren verstärken zusätzlich die Sicherheit.

Darüber hinaus wurden durch das Bewertungsteam weitere für die Sicherheit wichtige Aspekte geprüft und für „ausgezeichnet“ befunden. So führt die Begründung für die Vergabe des Siegels aus: „Besonders positiv bewertet werden die herausragende und gut durchdachte Sicherheitstechnik, die durch die Ernennung eines Vizewirtes oder einer Vizewirtin durch soziale Kontrolle optimal unterstützt wird. Darüber hinaus wird die beispielhafte Gestaltung und Beleuchtung der Fahrradabstellanlagen vor den Hauseingängen positiv bewertet und das Angebot des wohnungsnahen Mietertreffs, der zu gemeinsamen Aktionen einlädt sowie die Gästewohnung besonders hervorgehoben.“

Das „Niedersächsische Qualitätssiegel für sicheres Wohnen“ ist von der Sicherheitspartnerschaft im Städtebau in Niedersachsen entwickelt worden. Mit dem Siegel werden Wohnanlagen und Wohngebiete ausgezeichnet, die über nachweisliche Qualitäten in drei Schutzdimensionen verfügen und dadurch sicheres Wohnen ermöglichen. An der Sicherheitspartnerschaft unter der Federführung des Niedersächsischen Justizministeriums sind mehrere Verbände, Organisationen und Institutionen wie zum Beispiel die Haus & Grund Niedersachsen, die Leibniz Universität Hannover und der VDW Niedersachsen Bremen beteiligt.

Die Kleefeld-Buchholz hat sich für diese Auszeichnung beworben. Die Bewerbung durchlief eine formale und fachliche Prüfung. Außerdem wurde das Gebäude von einem fachlich kompetenten Team vor Ort besichtigt und bewertet. .
News ‘Qualitätssiegel für sicheres Wohnen…’ schließen

Auf Baufeld D geht’s gut voran…

27. May 2016

News

Das Neubauprojekt SüdSüdWest in Misburg ist bald komplett: Nun steht bereits der letzte Rohbau… Artikel weiterlesen

SüdSüdWest wächst und gedeiht, es ist ein Erfolgsprojekt. Man mag es kaum glauben: In den 26 Wohnungen des ersten Bauabschnitts A können die Mieter in diesen Tagen bereits das Einjährige feiern. Die Mieter der 25 Wohnungen im Gebäude auf Baufeld B haben ihre Haus- und Wohnungsschlüssel Anfang des Jahres 2016 bekommen, auch die Außenanlagen sind komplett fertiggestellt. Und in Baufeld C ist es in Kürze soweit: Am 1. Juni werden je 14 Wohnungen am Luise-Kaschnitz-Weg bezogen, vier Wochen später 14 weitere am Else-Ury-Weg. Auch dort sind dann die Stellplätze, Grünflächen und der kleine Spielplatz fertig angelegt. Der Rohbau des Gebäudes Baufeld D mit drei Eingängen, in dem sich insgesamt 34 Wohnungen befinden, ist inzwischen fast fertig. Alle Wohnungen sind bereits vermietet. Die Fertigstellung des letzten Gebäudes von SüdSüdWest ist für Spätsommer 2017 geplant.
News ‘Auf Baufeld D geht’s gut voran…’ schließen

Premium-Gästewohnung SüdSüdWest

30. November 2015

News

Die Premium-Gästewohnung SüdSüdWest – Misburg in der Wilhelm-Tell-Str. 87, 30629 Hannover, ist fertig gestellt.. Artikel weiterlesen

Sie bekommen Besuch und wissen nicht, wo Sie Ihre Gäste einquartieren können? Für den Fall, dass der Platz zuhause für Freunde oder Verwandte nicht ausreicht, bietet die Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz attraktive Gästewohnungen zu günstigen Preisen an.
 
Ab dem 7. Dezember 2015 kann die 3-Zimmerwohnung mit bis zu vier Erwachsenen belegt werden. Bitte richten Sie Ihre Anfragen zu freien Zeiten und Preisen an Frau Dannenberg, Tel. 5 30 02 10 oder gaestewohnung@kleefeldbuchholz.de.
News ‘Premium-Gästewohnung SüdSüdWest’ schließen

Das „Schwarze Brett“ wird digital!

17. September 2015

News

Pinnwände mit Zettelsammlungen gehören bei der Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz bald der Vergangenheit an. Nach und nach werden die „Schwarzen Bretter“ in den Treppenhäusern durch interaktive Displays ersetzt. Diese informieren die Mieter übersichtlich und stets aktuell zu allen Angelegenheiten, die Haus und Wohnungen betreffen. Artikel weiterlesen

Termine, Notrufnummer, Veranstaltungen: Die Schwarzen Bretter in den Treppenhäusern erfüllen eine wichtige Funktion in der Kommunikation mit den Mietern. Doch nicht immer sind sie Anlass zur ungetrübten Freude. Häufig sammeln sich an diesen Pinnwänden veraltete Aushänge. Auch optisch stören sie das moderne Erscheinungsbild eines gepflegten Hauses.

 

Die Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz hat sich deshalb entschieden, ihre Häuser nach und nach mit sogenannten „Digitalen Brettern“ auszustatten. Dabei handelt es sich um interaktive Bildschirme, die denen eines Smartphones oder Tablets ähneln. Die 24-Zoll-Monitore werden in den Eingangsbereichen der Häuser aufgehängt und informieren die Mieter immer up to date zu allen Angelegenheiten rund um Haus, Wohnung und Nachbarschaft. Kein Termin geht verloren – Müllabfuhr, Ablesungen der Energieversorger, Servicearbeiten und Wartungen, Notrufnummern, Informationen zu Angeboten oder Aktivitäten der sozialen Dienste oder Veranstaltungen aller Art sind dank des „Digitalen Brettes“ ständig für alle einsehbar und verfügbar.

 

Das „Digitale Brett“ zeigt ein modernes, farbig abgesetztes Kacheldesign, so dass sich die Hausbewohner schnell und problemlos zurechtfinden. Das Design wurde von der Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz entwickelt, die technische Umsetzung liegt in der Verantwortung der Firma Homeinfo aus Garbsen. Die Navigation ist kinderleicht und intuitiv. Die Touchfunktion des Displays macht es möglich, alle hinterlegten Informationen über ein Menü auszuwählen. Mit Tasten auf dem Bildschirm können einzelne Aushänge oder auch das gesamte Übersichtsmenü mit sämtlichen Inhalten angezeigt werden. Eine „Hilfe-Seite“ gibt eine Anleitung, wie sich die Nutzer durch Tippen oder Streichen über den Touchscreen in dem Menü bewegen können.

 

Das „Digitale Brett“ besteht aus einer Vollglasfront mit einem Edelstahlgehäuse. Es ist leicht zu pflegen und stets aktuell, da es online von der Hausverwaltung eingespielt werden kann. Die Hauswarte müssen sich nicht mehr um Aushänge und Optik der Schwarzen Bretter kümmern und die Kommunikation mit den Mieterinnen und Mietern wird noch intensiver und schneller. Die Wohnungsgenossenschaft Kleefeld-Buchholz möchte mit dieser Neuerung ihren Mietern das Leben und Wohnen in ihren Häusern noch ein Stück komfortabler machen und stellt ihren hohen Servicestandard unter Beweis.

 

News ‘Das „Schwarze Brett“ wird digital!’ schließen

weitere NEWS finden Sie im Archiv [ hier klicken ]